Sonntag, 30. November 2008

Lotus















Ich möchte meinen Blog mit einem meiner Lieblingsbilder beginnen.


Zur Interpretation dieses Bildes :

Die Lotus kann im absoluten Schlamm wachsen.
Sie ist ein Beispiel dafür, dass aus allem "Dreckigen Dunklen Schlechten"
etwas Reines Schönes Helles Blühendes hervorgehen kann.
Schon oft wurde ich darauf angesprochen, dass es Betrachter stören würde, wenn sie das Gesicht der Figur nicht sehen könne. Die FIgur im Mittelpunkt würde so traurig wirken.
Das sehe ich nicht so. Traurig .. wirkt die Figur für alle Traurigen die das Bild betrachten.

Hätte die Figur ein Gesicht
dann würde nur noch das Gesicht im Mittelpunkt stehen!
Nicht die Entwicklung,
das Blühen des Lotus
das Entstehen der Reinheit..das würde in den Hintergrund rücken und hinter einem fröhlichen Gesicht verschwinden.....
Es geht , wie oben beschrieben, um das Wachsen aus dem Dunklen, und ob das unbedingt ein fröhlicher Prozess ist das kann ich so nicht sagen, zumindest ist es das nicht von Anfang an
und schliesslich ist alles dasein Leiden.... und nicht nur fröhlich, man muss sich manchmal in sich zurückziehen um neu erblühen zu können.
Das Lotusbild hat viel mehr Interpretationsfreiheit ohne ein Gesicht im Mittelpunkt.
Als Schaffer dieses Bildes möchte ich das auch so lassen!

Kommentare:

  1. *Kreisch* DA BIST DU JA...

    Mimi du bist die Beste !!!

    Ich freu mich sehr dich in der Bloggerwelt begrüßen zu dürfen.

    Zeig uns bitte ganz viel von deinen Kunstwerken - das braucht die Welt....

    Ganz viel Spaß beim bloggen und liebe Grüße von den Kunterbunts
    Iris

    AntwortenLöschen
  2. Huhu
    bin über li le kunterbunt hierher geraten. Schöne Bilder bisher :).
    Viel Spass noch und herzlich willkommen in der Bloggerwelt :D
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Schön, was Du über die Lotusblüte gesagt hat.

    AntwortenLöschen